Neuer Boden unter den Füßen

Innerhalb von einem Tag wurde im ganzen Haus der Estrich gegossen. Das ganze Geflecht an Leitungen und Rohren ist also wieder „verschwunden“. Nach zwei Tagen austrocknen und keiner Begehbarkeit stand nun also das Lüften auf dem Plan, damit die Feuchtigkeit möglichst gut wieder aus dem Haus entweichen kann. Wir haben wie bisher mit dem gesamten Bau wieder Glück mit dem Wetter. Der Sommer zeigt sich von seiner besten Seite und die trockene Hitze begünstigt das regelmäßige Lüften und das Austrocknen. Nun konnten wir auch Maßnehmen lassen für unsere Küche, da der Bodenaufbau jetzt ja das fast endgültige Maß erreicht hat.

Außerdem wurde nochmal ein kleines Gerüst aufgebaut und die fehlenden Solarplatten sind nun auch auf dem Dach. Da oben passt also auch alles!